Top-Menü

Dirk Rühl Moderator
Anna Lütje, Dirk Rühl, Cradle to Cradle, C2C, Freies Radio Kassel

Cradle to Cradle das System der Zukunft!

Was ist Cradle to Cradle?

Bei Cradle to Cradle (C2C), auf deutsch „von der Wiege zur Wiege“, geht es darum, Produkte intelligent, gesund und umweltfreundlich zu designen. Im Gegenteil zum gängigen Wirtschaftssystem, das nach dem Motto „von der Wiege zur Bahre“ unsere Umwelt und auch Menschen ausbeutet, ist C2C eine ganzheitliche Denkweise und Herangehensweise: Dabei werden Produkte von Anfang an so konzipiert, dass sie biologisch abbaubar sind und/oder in ihre Einzelteile zerlegt werden und diese wiederum im biologischen oder technischen Kreislauf zirkulieren können. Um eine 100%ige Kreislaufführung gewähren zu können, werden die verwendeten Materialien hinsichtlich ihrer Materialgesundheit und -kreislauffähigkeit bewertet. Zudem wird der Anteil an erneuerbaren Energien bei der Herstellung, das Wassermanagement des Produzenten sowie seine sozial-fairen Arbeitsbedingungen geprüft. C2C trägt dazu bei, unsere heutigen Herausforderungen, wie Rohstoffknappheit, Abfall-, Wasser- und Schadstoffproblematik, Klimawandel wie auch soziale Ungerechtigkeit anzugehen.

Weltweit gibt es über 2.500 zertifizierte C2C Produkte, es ist keine Utopie oder Theorie, sondern seit Jahren gelebte Praxis. Wir sehen, es geht, es ist möglich. – wenn wir von Anfang an ganzheitlich die Produktionsweise durchdenken und die Produkte so konzipieren, dass kein Abfall entstehen kann. Ganz nach dem Motto der Natur: Jeder Stoff ist ein Nährstoff.

Schaffen wir Synergien und Kooperation, gemeinsam bewegen – nur so können wir am bestehenden System etwas ändern! Gemeinsam setzen wir große, positive und nützliche Fußabdrücke!

Wie können wir gemeinsam die C2C Bewegung fördern?

In der dynamischen C2C Bewegung kann sich jeder mit seiner Kreativität und seinem Know-How einbringen, denn bei C2C gilt: Zelebriere die Vielfalt 😉 Der Cradle to Cradle eV ist die Plattform, in der du dich als aktives Mitglied engagieren oder als Fördermitglied den Verein durch deine finanzielle Unterstützung fördern kannst. Der C2C eV steht für Vernetzungs- und Bildungsarbeit. In den verschiedenen Regionalgruppen kannst du eigene Projekte initiieren und/oder mitgestalten. Mehr Infos dazu unter: www.c2c-ev.de

Was den Zugang zu C2C Produkten angeht, gibt es in Deutschland Cradlelution, der nur C2C zertifizierte Produkte anbietet: www.cradlelution.de Denn mit jeder Kaufentscheidung, wählst du mitunter, in welcher Welt du leben möchtest. Jedes Unternehmen, dass sich auf diesen Weg begibt, sollte bestätigt und ermutigt werden, weiterzumachen, damit auch eventuell andere Unternehmen inspiriert werden, sich der C2C Bewegung anzuschließen. Und vielleicht möchtest auch du dein eigenes C2C StartUp gründen und so zur Förderung der C2C Bewegung beitragen. Das wäre cradelig!

Das Motto:

„Wenn viele kleine Leute,

an vielen kleinen Orten,

viele kleine Dinge tun,

können wir das Gesicht der Welt verändern.“

afrikanisches Sprichwort

Join and enjoy the C2C movement! Gemeinsam für eine gesunde und bunte Welt ohne Abfall!

Noch keine Kommentare.

Hinterlasse eine Antwort